Aktuelle Informationen aus der HHM Gruppe

 

Liebe Kundinnen, liebe Partner

 

Wir alle sehen uns ungeahnten Herausforderungen ausgesetzt. HHM kann selbst im hoffentlich nicht notwendigen Fall des Lockdown praktisch uneingeschränkt weiterarbeiten. Wir haben uns so aufgestellt, dass wir der verlässliche Projekt-Partner bleiben können, auch wenn unsere Mitarbeitenden ausschliesslich von zu Hause aus arbeiten müssten. Helfen wir alle mit, dass es nicht so weit kommen muss. Bleiben Sie gesund. Ich danke für Ihr Vertrauen. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Urs von Arx, CEO HHM Gruppe

 

Wir sind auf das "Undenkbare" vorbereitet.

Wir sind für weitergehende Massnahmen gerüstet
Wir konnten dank unserer digitalen Infrastruktur und Erfahrung die Präsenz an den einzelnen Standorten minimieren; immer mehr HHM Mitarbeitende arbeiten von zu Hause aus. Denn der Schutz der Mitarbeitenden, von Projektteams und unseren Partnern und Auftraggebern hat oberste Priorität. Wir sind damit in der Gruppe bereits heute für einen möglichen Lockdown gerüstet.

 

Es gilt den Motor am Leben zu halten - aufgeschoben ist nicht aufgehoben
Wir monitoren die Projekt-Situationen seit Längerem sehr aufmerksam. Es gelten für die Zusammenarbeit die Anordnungen des BAG. Gleichzeitig tun wir alles für die Aufrechterhaltung der Projektarbeit. Selbst in komplexen BIM-Projekten können wir dank dem Einsatz von Plattformen ohne Einschränkungen weiterarbeiten. Damit läuft die Leistungserbringung in den Projekten wie bisher. Denn es gilt jetzt die Zeit zu nutzen. Wir denken deshalb bereits an die Zeit nach Corona: Künftige Engpässe sollen so gut wie möglich vermieden werden.

 

Wir bleiben mit Ihnen in Kontakt und unterstützen Sie gerne
Die Erreichbarkeit der Mitarbeitenden und unserer Sekretariate ist gewährleistet. Wir werden im Falle weiterer Verschärfungen zeitnah auch via HHM Website informieren, dort wo das nicht direkt und persönlich möglich ist. Wir sind für Sie da. Und wir unterstützen Sie auch gerne mit unserer Infrastruktur und unserem Know-how z. B. bei der Organisation von effizienten Web-Meetings. Es ist denn auch eine spannende Zeit der gegenseitigen Hilfe und des Miteinander-Lernens.

 

Wir sind in einem Ziel geeint: Wir müssen alles tun, um die Verbreitung des Virus zu stoppen. Nur das schafft Perspektiven für eine Normalisierung.

 

Weitere Informationen folgen...

 

Sie brauchen Unterstützung? Fragen Sie uns danach.

Wir haben uns in den vergangenen Jahren digital für die Zukunft gerüstet. Dieses Wissen und diese Erfahrung geben wir sehr gerne weiter. Ob Sie nun virtuelle Meetings durchführen wollen oder wir mit BIM-Plattform-Erfahrung unterstützen können. Wir helfen gerne, damit die Projekte auch in ausserordentlichen Zeiten weiterlaufen können.